Erfrischendes Honig-Joghurt-Eis

Honigeis

Honigeis ohne Eismaschine: Was man lange rührt, wird dann umso leckerer. Foto: Jana Tashina Wörrle

Der Sommer ist wieder da und er bringt nochmals Hitze mit. Jetzt tut eine eisige Erfrischung gut. So macht ihr selbst ein leckeres Honig-Joghurt-Eis.

Kaum etwas kühlt leckerer ab als Eis – am besten selbst gemacht und am besten mit Honig gesüßt. Dazu brauch man übrigens keine teure Eismaschine und nur drei Zutaten.

 

Ihr braucht:

  1. 600 Gramm griechischen Joghurt bzw. Joghurt mit zehn Prozent Fett
  2. 200 Gramm Berliner Honig
  3. einen Esslöffel Zitronensaft

Und so einfach geht es:

Joghurt, Honig und Zitronensaft gebt ihr in eine Schüssel mit Deckel und verrührt alles gut miteinander. Die Schüssel stellt ihr dann ins Gefrierfach.

Nun kommt die Besonderheit: Das Honigeis braucht eine ständige Betreuung. Bis es fertig ist, dauert es insgesamt etwa fünf bis sechs Stunden. Damit das Eis schon cremig wird, müsst ihr es allerdings jede Stunde einmal kräftig umrühren. So werden die groben Kristalle zerstört und es bekommt eine schöne Konsistenz.

Tipp: Das fertige Eis sollte nicht zu lange im Gefrierfach bleiben, denn dann kann die Cremigkeit wieder verloren gehen. Also am besten alles schnell aufessen.

Lasst Euch erfrischen und lasst es Euch schmecken! Eure Jana

Eine Antwort to “Erfrischendes Honig-Joghurt-Eis”

  1. Chef Koch | Ernährungsberater | Blogger Says:

    Honig und eis gleich traumhafte liebe im Mund 😉😊

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: