Süßkartoffeln mit Honig-Kruste

Süßkartoffeln mit HonigPommes mal anders: Kartoffeln in Schnitze schneiden und im Ofen garen – und schon hat man die besten selbst gemachten Pommes denn je. Eine leckere Variante bieten Süßkartoffeln. Sie schmecken prima, wenn man sie vor dem Backen mit Honig würzt.

Man kann sie pur essen oder mit anderem Gemüse kombinieren – etwa mit Möhren, Blumenkohl oder „normalen“ Kartoffeln. Selbst gemachte Süßkartoffel-Pommes sind einfach lecker. Wenn man sie vor dem Backen noch mit Honig, Senf und Chili würzt, bekommen sie eine schöne, scharfe Kruste. Mein Vorschlag für ein Essen für zwei Personen:

  • zwei dicke Süßkartoffeln
  • ein Esslöffel Berliner Honig
  • ein Esslöffel Senf
  • Chili nach Belieben
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Die Süßkartoffeln schält ihr und schneidet sie in Streifen. Dann mischt ihr aus Honig, Senf und Gewürzen eine Marinade und gebt diese mit den Süßkartoffelspalten in eine Schüssel. Wenn alles ordentlich vermengt ist, so dass sich die Honigsoße gut verteilt hat, legt ihr die süßen Kartoffeln – alleine oder mit anderem Gemüse – auf ein Backblech.

Das ganze kommt dann in den auf 200 Grad vorheizten Ofen und schmort dort etwa für 20 Minuten vor sich hin. Die Backzeit hängt von der Dicke der Süßkartoffelspalten ab – also einfach zwischendurch mal probieren.

Kleiner Tipp: Da ich großen Hunger hatte, habe ich zu den Süßkartoffeln auch noch ein paar ganz normale Kartoffeln mit aufs Blech gepackt. Diese brauchen länger. Wer sie Süßkartoffeln also nicht zu weich essen möchte, sollte sie in dieser Kombination etwas früher aus dem Ofen nehmen.

Guten Appetit! Eure Jana

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: