Erfrischung: Honig-Zitronen-Limonade

Limonade4

Fotos: Jana Tashina Wörrle

Die Sonne brutzelt, ganz Deutschland erlebt eine Hitzewelle, wir schwitzen und brauchen eine Abkühlung. Bei so einem Wetter kann man nur eines machen: viel trinken.

Tipp für eine super Erfrischung: eine selbst gemachte Honig-Zitronen-Limonade. Hier das Rezept.

 

Ihr braucht für etwa einen Liter Honig-Zitronen-Limonade:

  • 8 unbehandelte Zitronen oder 2 unbehandelte Zitronen und zusätzlich Zitronensaft
  • 5 Esslöffel Berliner Honig
  • 250 ml Leitungswasser
  • 750 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • eventuell Eiswürfel

Die Schale von 2 Zitronen reibt ihr ab (möglichst nur das Gelbe, denn ansonsten könnte es bitter werden) und gebt sie in ein Glas. Dann bringt ihr die 250 ml Leitungswasser zum Kochen und übergießt damit die Schalen. Es entsteht ein gelber Sud, den ihr abkühlen lassen und dann absieben solltet. Bevor er ganz kalt ist, gebt ihr den Honig dazu, damit er sich gut auflösen kann. Aber Vorsicht: der Honig sollte nicht über 40 Grad heiß werden, damit die guten Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Dann presst ihr alle Zitronen aus und gebt den Saft zum Zitronen-Honig-Sud oder ihr nehmt alternativ Zitronensaft aus der Flasche. Das ganze füllt ihr dann, wenn es vollständig abgekühlt ist mit sprudelndem Mineralwasser auf und packt – je nach Vorliebe und nötiger Abkühlung – noch ein paar Eiswürfel dazu. Schon ist die Honig-Zitronen-Limonade fertig.

Als Variante kann man statt Zitronen auch Limetten nehmen oder noch ein wenig Minze ins fertige Getränk hinzufügen.

Lasst es Euch schmecken und behaltet einen kühlen Kopf!

Eure Jana

Limonade3

Limonade1

Limonade2

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: