Orientierungstraining zu Ostern

Bienchen

Honigbienen sind wahre Orientierungskünstler. Auf der Suche nach Nektar und Honigtau legen sie zwar wahnsinnig weite Wege zurück. Für 100 Gramm Honig besucht eine Biene rund eine Million Blüten. Dabei wählt sie allerdings fast immer den Weg, über den sie in kürzester Zeit am meisten von der Blütentracht sammeln kann, die den gehaltvollsten Honig ergibt – schließlich wollen die Bienen mit ihren Vorräten auch ihren Nachwuchs großziehen.

Bienen suchen nach Nahrungsquellen, die viel Nektar und Pollen liefern und wenn sie eine gute Quelle gefunden haben, sagen sie das auch ihren Kolleginnen im Bienenstock weiter. Sie haben eine eigene Bienensprache: den Schwänzeltanz.

Sie tanzen den anderen Bienen den Standort vor, an dem die besten Blüten zu finden sind. Dann fliegen sie so lange dorthin, bis diese Quelle ausgeschöpft ist. Bienen sind blütenstet und nur so bekommen wir den leckeren Sortenhonig, der zum Großteil aus dem Nektar einer Pflanze besteht.

Viele kleine bunte Honiggläser

Da in der Stadt immer sehr viele Blumen und gerade jetzt im Frühjahr auch Bäume gleichzeitig blühen und das Angebot für die Bienen daher ganz schön dicke und selten weit weg zu finden ist, mischen sich auch die Blüten im Stadthonig mehr als manchmal auf dem Land.

Schon jetzt kann man viele verschiedene Blütenstände betrachten, wenn man durch die Parks und Straßen Berlins spaziert. Da blühen Ahorn und Obstbäume und Blümchen wie Scilla und Mahonien. Der Nektar ihrer Blüten findet sich dann auch im Honig wieder.

Rabatt auf alle Honige

Da dieses Honigjahr so gut startet, können wir schon bald die erste Honigernte erwarten. Und wer sich Ostern mit leckeren Honig versüßen möchte, kann dabei auch gleich seine Orientierung trainieren.

Unsere kleinen, bunten Honiggläschen eignen sich perfekt zum draußen Verstecken. Dann zeigt sich, wer an die Sammelleistung der Bienen herankommt. Und wir haben für Euch eine Osterüberraschung. Bis zum 16. April gibt es bei uns 10 Prozent Rabatt auf alle Honige. Bestellen könnt ihr sie hier.

Osterlamm mit Honig

Wer vorher schon für Ostern etwas aus Honig zaubern möchte, für den gibt es hier ein leckeres Osterlamm-Rezept, das mindestens den guten Nektar von einer Million Blüten enthält (gefunden bei chefkoch.de):

Zutaten: 100g Honig, 125g Butter, 2 Eier, 1 Messerspitze gemahlene Vanille, 125g Haselnüsse, 200g Mehl, halbes Päckchen Backpulver, 125 ml Milch, 1 EL Rum

Honig, Butter und die Eier schaumig rühren, dann die Vanille, die geriebenen Haselnüsse, das gemahlene Mehl mit Backpulver, die Milch und den Rum unterrühren. Die Lämmchen-Form eingefettete und mit Semmelbröseln bestreute Form füllen und bei 175°C etwa eine Stunden backen. Nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken, damit das Lämmchen oben nicht verbrennt.

Frohe Ostern wünscht Euch Jana

Berliner Honig

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: