Verhonigter Rucola mit Birne, Wallnuessen und Parmesan

Dieser Salat ist mein absoluter Lieblingssalat. Er geht super einfach. Man braucht nur 5 Zutaten und kann gar nix falsch machen. Du brauchst schönen frischen Rucola. Den wäscht und trocknest Du (am besten mit einem Küchentuch). Dann arrangierst Du 2 Hand Rucola auf einem Teller. Für 2 grosse Portionen reichen 100 Gramm.

Nun nimmst du eine schoene suesse Birne, entkernst sie und schneidest Sie in duenne Scheiben. Ueber dem Rucola arrangierst Du jeweils eine Birnenhaelfte, so, dass moeglichst jeder Rucola ein bisschen mit Birne schmust.

Jetzt knackst Du Dir je Portion eine gute Handvoll frische Wallnüsse. Wer immer nur die aus der Tüte nimmt, schmeckt jetzt den Unterschied und wird feststellen, dass es fast unmöglich ist, ganze Hälften zu knacken und eine Menge Arbeit, an die Nuss zu kommen. Frische Walnüsse müssen ein paar Monate lagern, sonst sind sie geschmacklich nicht ausgereift. Im Herbst wird geerntet und im folgenden Frühjahr schmecken Sie am besten. Du kannst Die Wallnüsse stückchenweise über den Rucola streuen oder kleinhobeln (falls Du es doch geschafft hast Haelften zu fabrizieren), dann intensiviert sich der Wallnuss-Geschmack. Von den Wallnüssen nimm reichlich.

Nun kommt der Parmesan. Und bitte keinen billigen Ersatz, gehobelte Späne sondern guten Parmigiano im Stück. Den reibst Du dir frisch, selbstverständlich in groben länglichen Spänen mit einer Reibe (am besten Du nimmst die Seite, die Du auch für die Möhren nimmst) über dein Rucola-Birnen-Wallnuss Hügelchen, so, dass der Salat nicht ertränkt aber schön bedeckt ist.

Der Honig kommt zum Schluss oder Zwischendruch. Wir emfpehlen Frühlingshonig, weil er durch die Obstbaumblüten und Robinien lange flüssig bleibt. Wenn Deiner schon fest geworden ist, kein Problem. Dein Honigglas bekommt ein heisses Wasserbad und verflüssigt sich in wenigen Sekunden (na gut mancher braucht ein paar Minuten) fast von ganz allein. (Tipp: Honigglasrand unter einen warmen Wassertrahl halten, wenn Du dein Honigglas nicht mehr aufbekommst, weil Du eine Weile das Naschen vergessen hast) Du lässt Ihn solange im Wasserbad, bis er eine schöne Konsistenz hast und Du reichlich 2 Esslöffel Honig über den Salat träufeln kannst. Bei mir können es auch 3 Löffel sein. Wichtig ist, dass Du bei jedem Bissen, der dann im Mund landet Rucola, Birne, Wallnüsse, Parmesan und Honig vereinst. Ein wunderbares Geschmackserlebnis, Würzig pfefferig durch den Ruccola, nussig durch die Wallnüsse, die scharfe Salzigkeit des Parmesans und die milde komplexe Süsse des Honigs. Vereint am besten. Wer will nimmt sich die grosse Angeberpfeffermuehle und pfeffert frisch nach.
Wenn wir diesen Salat nicht zuHause machen, dann gibt es Ihn ganz wunderbar im Spaghetti Western auf der Torstrasse in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: